GEMEINSCHAFTSPRAXIS Dr. med. Sebastian Rohde FA für Kinder- und Jugendmedizin Heiko Backes FA für Kinder- und Jugendmedizin Neuropädiatrie & Palliativmedizin
GEMEINSCHAFTSPRAXIS Dr. med. Sebastian Rohde FA für Kinder- und Jugendmedizin Heiko BackesFA für Kinder- und JugendmedizinNeuropädiatrie & Palliativmedizin

Corona-Impfung

Bitte beachten Sie, dass sich die Inhalte dieser Seite aufgrund der politischen Entscheidungen und der Pandemie-Dynamik stetig ändern können!

 

 

Die Corona-Impfung ist seitens der STIKO als generelle Impfung von Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren empfohlen. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2021/33/Art_01.html

 

Geimpft wird zwischen 12 und 18 Jahren ausschließlich mit dem Impfstoff von Biontech-Pfizer (Comirnaty(R))..

 

Die Covid-19-Impfung von 5-11jährigen ist zugelassen (Biontech-Pfizer). Die Personengruppe wird mit einer reduzierten Dosis (1/3 der Erwachsenendosis) kann. Darüber hinaus gibt es auch eine STIKO-Empfehlung für die Impfung der jüngeren Kinder.

Entsprechend der STIKO-Empfehlung sollen primär die Kinder mit erhöhtem Risiko für einen schweren Verlauf geimpft werden. Nach ausführlicher Aufklärung und Risikoabwägung können aber auch Kinder ohne erhöhtes Risiko geimpft werden. Für Kinder aus Kassel und dem Landkreis bietet das Impfzentrum in Calden an speziellen Terminen Kinderimpfungen an (nur mit Termin unter https://www.landkreiskassel.de/aktuelles/coronavirus/impfzentrum-landkreis-kassel.php).

 

Leider können wir aufgrund der gesunkenen Nachfrage und des speziellen Impfstoff-Bestellverfahrens derzeit keine Impfungen gegen Covid-19 in unserer Praxis anbieten.

 

Als Kinderärzte sehen wir die Not, die Pandemie mit allen Mitteln – und hier steht die Impfung sicher im Vordergrund – bekämpfen zu wollen. Einerseits treten bei den jüngeren Kindern so gut wie keine schweren Verläufe auf noch sehen wir die Kinder als „Treiber“ der Pandemie, dahersteht aus unserer Sicht eine möglichst hohe Impfrate bei den Erwachsenen an erster Stelle. Dennoch können wir gut verstehen, wenn man sein Kind vor einem komplizierten Covid-19-Verlauf schützen will und für Sie auch die Herdenimmunität (und sei es die "kleine Familienherde") ein wichtiger Faktor für die Befürwortung der Impfung darstellt. Besonders gilt dies auch vor dem Hintergrund immer neuer Virusvarianten und sozialen Einschränkungen von Ungeimpften. Grundsätzlich wird der Impfstoff nach unseren eigenen Erfahrungen von Kindern und Jugendlichen sehr gut vertragen. Bei Bedarf können wir Ihre Fragen oder Bedenken auch gerne persönlich besprechen.

(s.a. Stellungnahme der Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin https://www.dgkj.de/detail/post/sars-cov-2-impfung-bei-5-bis-11-jaehrigen-kindern sowie https://www.aend.de/article/215707

 

Zum Impftermin bei uns, bringen Sie bitte die unten aufgeführten - möglichst von beiden Sorgeberechtigten unterschriebenen - Dokumente mit:

(bitte beachten: die Einwilligungen/Aufklärungsbögen werden laufend aktualisiert, bitte auch nachschauen auf

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html)

 

Impfausweis

Krankenkassenkarte

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftspraxis Dr. med. Sebastian Rohde u. Heiko Backes, Mühlenstraße 3, 34369 Hofgeismar, Tel.: 05671-3200